Sichtungen im Thayatal

Wildkatze ist auf Samtpfoten zurück

Im Nationalpark Thayatal wurde die scheue Waldbewohnerin seit 2007 schon mehrmals ausgeforscht. Heuer gibt es wieder verstärkt (Foto-)Nachweise für die Vorkommen von Wildkatzen. Auch in der mehr als 70 Kilometer entfernten Wachau gelangen Bestätigungen. Forscher analysieren nun die Wanderrouten der Tiere.

Kräftige Lebenszeichen der Wildkatze gibt es jetzt im Nationalpark Thayatal, die Spuren reichen bis in der Wachau. „Die scheuen Tiere galten bei uns ja lange Zeit als ausgestorben oder verschollen. Die aktuellen Nachweise im Waldviertel zeigen die Bedeutung Niederösterreichs als herausragendes Naturland“, freut sich auch Naturschutz-Landesrat Stephan Pernkopf über jüngste Erfolge der Forschung im Thayatal.

In der Wachau folgt Experte Peter Gerngross von der Plattform Wildkatze den Fährten der Wildkatzen. Er konnte aus Gen-Analysen von Haarproben mittlerweile sechs Individuen unterscheiden, die teils eng miteinander verwandt sind. „Damit steht fest, dass es sich um eine kleine Population handelt“, meint Gerngross.

Auch ideale Wanderrouten der Wildkatzen zwischen Wachau und Thayatal konnten ermittelt werden. Im Zuge dessen gelangen auch sensationelle Aufnahmen mit Wildkameras. Der Wildbiologe Horst Leitner hat die Waldkorridore zwischen den beiden Regionen untersucht. „Die scheuen Wildkatzen wandern verborgen im Schutz der Wälder. Offene Flächen und Siedlungen meiden sie“, sagt er. An acht Plätzen entlang dieser Korridore im Wald- und Weinviertel werden nun Untersuchungen mit Lockstöcken durchgeführt.

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 7°
leichter Regen
1° / 7°
leichter Regen
2° / 8°
leichter Regen
2° / 8°
leichter Regen
-1° / 5°
leichter Schneefall