Lage beruhigt

Fazit nach Ausreisetestaktion im Leiblachtal

Vorarlberg
02.04.2021 14:55

Die groß angelegte Ausreisetestaktion im Leiblachtal in Vorarlberg endete am Donnerstagabend. Bis dahin wurden über 25.200 Coronatests durchgeführt, in 18 Fällen wurde eine Corona-Infektion entdeckt. Das erweiterte Testangebot wird noch bis Samstagabend zur Verfügung stehen.

Insgesamt sind derzeit in der Region Leiblachtal 82 Covid-Fälle registriert, bei knapp über der Hälfte (45) handelt es sich um die britische Variante des Coronavirus. 23 infizierte Personen sind unter 18 Jahre alt. Für Sicherheits-Landesrat Christian Gantner ist die Infektionslage „stabil“. Das frühzeitige Eingreifen durch verpflichtende Ausreisetests habe sich bezahlt gemacht, erklärt er. Bei insgesamt über 25.200 durchgeführten Tests wurden nur 18 positive Fälle gefunden - ein relativ geringer Wert.

Testruhe an Ostersonntag
Ganz anders sehen die Zahlen bei den Ausreisekontrollen aus: Bei den knapp 85.000 Kontrollen, die Polizei und Bundesheer gemeinsam durchführten, kam es zu 1170 Zurückweisungen, weil kein gültiger Covid-Test vorgezeigt werden konnte. Bis Samstag 22 Uhr ist die große Teststation in Hörbranz noch in Betrieb, am Ostersonntag herrscht die angekündigte „Test-Ruhe“.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
0° / 4°
bedeckt
1° / 4°
Schneeregen
2° / 6°
leichter Regen
2° / 5°
Schneeregen



Kostenlose Spiele