21.03.2021 15:00 |

Seniorenheime

Forderung nach Lockerung bei Besuchen wird lauter

Weil die Impfungen in den Seniorenheimen bereits abgeschlossen sind, fordern Bewohnervertreter nun eine Lockerung der Besuchsregeln. Angehörige dürfen Personen in Heimen derzeit zweimal pro Woche eine Visite abstatten. Den Bewohnervertretern Christian Berger und Norbert Krammer ist das zu wenig.

„Für mich sind zwei Besuche pro Woche genug“, sagt Edda Suppan, die seit vergangenem Jahr im Seniorenheim in St. Johann lebt. Öfter sind Besuche für Heimbewohner derzeit nicht erlaubt.

Doch während sich Suppan mit den Regeln des Bundes zufrieden gibt, äußern Bewohnervertreter zunehmend Kritik. „Die rechtliche Entwicklung hinkt der gesellschaftlichen Entwicklung hinterher“, kritisiert Christian Berger vom Pongauer Verein Erwachsenenvertretung Salzburg. Berger will Maskenpflicht und negativen Test für Angehörige von Heiminsassen beibehalten, plädiert jedoch für Lockerungen bei der Anzahl von Besuchen. Die strikten Regeln „haben vor den Impfungen ihre Berechtigungen gehabt, aber nun nicht mehr.“ Laufend muss er Angehörigen die Rechtslage erklären. „Die Anfragen sind explodiert“, so der Jurist.

Auch sein Kollege Norbert Krammer vom Verein Vertretungsnetz betont: „Die Bewohner haben sich in der Vergangenheit nicht durch Besuche infiziert, wie wir wissen.“ Der Bund ließ die Maßnahmen für Heime bereits vor mehreren Wochen anpassen.

Davor hatte sich unter anderem der Schwarzacher Ortschef Andreas Haitzer (SPÖ) für eine Anpassung der Regelung stark gemacht. „Wenn Impfungen vorhanden sind, kann man schon eine vernünftige Lockerung umsetzen“, meint Bürgermeister Haitzer.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol