18.03.2021 10:15 |

Kulturerbe Espresso

Italien reicht Kandidatur dafür bei UNESCO ein

In Italien gehört der Espresso zur gastronomischen Kultur wie Spaghetti, Pizza und Gelato. Jetzt hat unser südlicher Nachbar bei der UNESCO, der Organisation der Vereinten Nationen (UN) für Erziehung, Wissenschaft und Kultur, eine entsprechende Kandidatur eingereicht. Mit dem Ziel, dass der Kaffee auf die Liste des immateriellen Kulturerbes der Kulturorganisation kommt. Das gab Donnerstag Italiens Landwirtschaftsminister Stefano Patuanelli bekannt.

Die Regierung in Rom habe bei der UNESCO-Kommission die Unterlagen für die Kandidatur eingereicht, heißt es. Diese muss über den Beginn der Prozedur entscheiden. Kaffee sei ein Ausdruck italienischer Kultur und müsse dementsprechend geschützt werden, betonten die Initiatoren der Kampagne für den Espresso, zu denen der Verband FIPE, der die Café-Inhaber in Italien vereint, sowie der Branchenverband der italienischen Kaffeeröster und der Kaffeemaschinen-Hersteller gehören.

Täglich werden drei Milliarden Espressi getrunken. In Italien generiert der Espresso einen Umsatz von fünf Milliarden Euro. 10.000 Menschen arbeiten in Cafés, die in Italien Espresso servieren. Landesweit sind laut Angaben der APA etwa 800 Kaffeeröster mit rund 7000 Beschäftigten aktiv.

Kunst der Pizzaioli bereits auf der Liste
Vor drei Jahren hat es Italien bereits geschafft, die Kunst der Pizzaioli, der Pizzabäcker von Neapel, von der UNESCO als Kulturerbe der Menschheit anerkennen zu lassen. Das Backen sei ein Ritual, Pizzaioli würden sich dabei wie auf einer Bühne bewegen. Es sei ein wesentlicher Bestandteil der neapolitanischen Kultur und Identität, bestätigte die UNESCO im Dezember 2017.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol