15.03.2021 14:00 |

Gasteinertal

Ausfahrtskontrollen entfachen Streit um die Tests

Ab heute, Montag, kann das gesamte Gasteinertal in Salzburg nur mit negativem Corona-Test verlassen werden. Doch die Einwohner der drei Gemeinden beschweren sich über fehlende Kapazitäten. Die Ortschefs verstehen die Kritik nicht. Drei Teststationen gibt es derzeit im Tal. „Wir sind absolut am Limit“, betont ein Apotheker.

Die beiden Kurapotheken in Bad Gastein und Bad Hofgastein sowie der Hofgasteiner Kursaal: An diesen Standorten können sich die Gasteiner auf Covid-19 testen lassen. Doch seit der Nachricht über die Ausfahrtskontrollen für das gesamte Tal hinterfragen manche Einheimische das Testangebot. „Es ist eine Frechheit“, findet Markus van Dooren aus Dorfgastein. In seinem Heimatort existiert überhaupt keine Teststation. „Ich musste am Wochenende nach Zell am See fahren, weil ich keinen Termin mehr bekommen habe“, sagt van Dooren.

Die Kapazitäten sind laut ihm schnell erschöpft. Auch Michael Lechner aus Hofgastein übt Kritik. „Es heißt von den Gemeinden, es gebe genug Möglichkeiten, aber das stimmt nicht“, sagt Lechner.

Rotes Kreuz verteidigt Angebot für Gemeinden
Laut Rotem Kreuz können in der Teststraße im Hofgasteiner Kursaal bis zu 1200 Abstriche pro Tag genommen werden. „Das hat bisher immer ausgereicht. Wir können jedoch jederzeit aufstocken“, betont Bezirksgeschäftsführer Daniel Kofler. Der Ortschef von Bad Gastein, Gerhard Steinbauer (ÖVP), kann den Unmut nicht nachvollziehen. „Ich kann das beim besten Willen nicht verstehen. Es gibt ja auch noch die beiden Apotheken“, sagt Steinbauer.

Im Geschäft von Diemut Strasser wird seit Samstag aufgrund vieler besorgter Anrufe unter der Woche bis 19.30 und am Samstag bis 18.00 Uhr getestet. „Bei Bedarf auch länger“, betont die Chefin der Bad Gasteiner Apotheke. Bei Apotheker Andreas Hörtnagl aus Hofgastein sind die Testtermine für Montag dagegen bereits seit einigen Tage ausgebucht. „Wir sind absolut am Limit“, schildert der Unternehmer. „Mehr schaffen unsere Mitarbeiter nicht.“

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol