13.03.2021 10:00 |

Land setzt Schwerpunkt

Wildblumen haben Vorrang in steirischen Gemeinden

Nahrungsquelle, Kinderstube, Hochzeitsplatz: Beinahe alle unsere Wildtiere benötigen im Laufe ihres Lebens bunte Wiesen. Damit es davon wieder möglichst viele gibt, setzt das Land nun verstärkt auf die Aussaat von heimischen Wildblumen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ob Hummel, Feldlerche oder Rehkitz - sie alle sind auf eine intakte Umwelt, insbesondere auf artenreiche Wiesen angewiesen. Da heimische Wildpflanzen in den letzten Jahren aber zusehends von Monokulturen verdrängt wurden und Kommunen oftmals auf importierte Pflanzen setzen, bestand für Naturschutzbund und die zuständige Landesrätin Ursula Lackner dringender Handlungsbedarf.

Gemeinsam hat man das Projekt Wildblumen ins Leben gerufen, bei dem Wiesen-Salbei, Wilde Malve oder etwa Karthäuser-Nelke eine große Bühne bekommen: „Jeder teilnehmenden Gemeinde werden 300 Jungpflanzen kostenlos zur Verfügung gestellt, um damit Parks, Schulhöfe und Verkehrsinseln aufzuwerten oder neue Blühflächen anzulegen“, weiß Lackner. Eine professionelle Begleitung bei der praktischen Umsetzung ist übrigens ein wichtiger Eckpfeiler der Aktion.

Neben dem Gartenbauteam von pro mente Steiermark sind Studenten für das Ziehen der Blumen zuständig. Erste Jungpflänzchen werden ab dem 6. April vergeben.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 4°
wolkig
-2° / 4°
stark bewölkt
-4° / 3°
heiter
0° / 5°
bedeckt
-6° / 4°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)