11.03.2021 07:46 |

Tragödie auf Java

Schulbus in Schlucht gestürzt: Mindestens 27 Tote

Bei einem Schulbus-Unfall auf der indonesischen Insel Java sind am Donnerstag mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen. Der Lenker hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, woraufhin der Bus in eine Schlucht stürzte und auf dem Dach liegen blieb.

Die Schulkinder einer islamischen Oberschule und einige Eltern waren gerade auf dem Rückweg von einem Ausflug, als es zu dem Unfall kam. Die genauen Umstände sind noch nicht geklärt, laut Verkehrsministerium des Landes dürfte aber die mangelnde Fahrtauglichkeit des Busses eine Rolle spielen.

An Bord des Busses waren insgesamt 66 Insassen, die 39 Überlebenden wurden von den Rettungskräften in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).