03.03.2021 21:00 |

Von Firma Sunkid

Skivergnügen mit einem Tiroler „Zauberteppich“

Wenn von einem „Zauberteppich“ die Rede ist, denken die meisten vermutlich an einen fliegenden Teppich aus den orientalischen Sagen. Bei der Firma Sunkid mit Sitz in Imst versteht man darunter ein Förderband, mit dem Kinder in Tirols Dörfern das Skifahren lernen. Die lange Anfahrt zu einem Skigebiet fällt dadurch weg.

Den Wintersport praktisch direkt vor der Haustüre anbieten. Diesem Ziel hat sich das Unternehmen im Tiroler Oberland verschrieben. Der Grund dafür: Lange Anreisezeiten in die Skigebiete und teure Liftkarten sorgen mitunter für Zurückhaltung und mangelnde Motivation bei den jungen Tirolern. Doch auch ihnen soll das Kulturgut Skifahren näher gebracht werden.

Gemeinden bei Initiative unter die Arme greifen
Mit dem „Zauberteppich“ möchte Sunkid den Gemeinden bei Initiativen zur Förderung des Wintersports unter die Arme greifen. „Vor über 22 Jahren haben wir ihn als Aufstiegshilfe für Skischulen entwickelt“, sagt Emanuel Wohlfarter, der CEO bei Sunkid. Seither wurde der Zauberteppich nach und nach weiterentwickelt. „Heute ist er eine Transportlösung für Personen, Güter oder Boote.“ Installiert werden kann er bei Steigungen bis zu 25 Prozent und ab einer Länge von neun Metern.

Auf- oder Abbau in nur einem Tag möglich
Die Länge kann modular in jeweils Drei-Meter-Schritten auf bis zu 400 Meter erweitert werden. Auf- bzw. Abbau sind in jeweils einem Tag möglich, versichert Wohlfarter. Eine Verlegung an einen anderen Standort in der Gemeinde sei somit ohne viel Aufwand durchzuführen. Eine spezielle Ausbildung für die Bedienung ist nicht nötig. So kann auch einfach der Skilehrer Herr über den Zauberteppich sein.

Bis zu 50 Prozent an Förderung möglich
Die Genehmigung von der Behörde wird in der Regel rasch ausgestellt. Der Preis hängt von der Länge ab. Für einen 30 Meter langen Zauberteppich müssen rund 45.000 Euro investiert werden. Bis zu 50 Prozent der Kosten werden durch das Programm „Förderung von Klein- und Kleinstskigebieten“ vom Land übernommen.

Laut Wohlfarter erfreut sich der Zauberteppich großer Beliebtheit.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 18°
wolkig
1° / 18°
wolkenlos
3° / 14°
heiter
1° / 18°
wolkenlos
3° / 18°
wolkenlos