02.03.2021 13:23 |

Großeinsatz

Stadt Salzburg: Brand in Wohnung im Lichthaus

Zu einem größeren Brandeinsatz ist es am Dienstag am Gebirgsjägerplatz in der Stadt Salzburg gekommen. In einer Wohnung im achten Stock des unter Salzburgern als „Lichthaus“ bekannten Gebäudes war Feuer ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Zwei Menschen wurden verletzt. Das Feuer könnte durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst worden sein. 

Der Besitzer der Wohnung hantierte vor dem Brand bereits mit Pyrotechnik, schmiss am Vormittag mehrere Böller unter parkende Autos. Aus seiner Wohnung waren während des Brands laute Böller-Geräusche zu hören. „Es donnerte die ganze Zeit“, berichtete eine Augenzeugin der „Krone“. 

Laut den Einsatzkräften gab es zwei Verletzte. Die Kripo war bereits vor Ort und befragte mehrere Zeugen. Der mutmaßliche „Zündler“ wurde im Wohnhaus völlig verrußt von Feuerwehrleuten entdeckt und der Rettung zur Erstvorsorge übergeben. Die Ermittlungen sind am Laufen.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol