24.02.2021 11:21 |

Peinliches Hoppala

No-Angels-Nadja: Busenblitzer vor Spaniens König

Am Samstagabend feiern die No Angels bei Florian Silbereisens „Schlagerchampions“ ihr großes Comeback. In einem Interview hat sich Nadja Benaissa nun an einen der peinlichsten Zwischenfälle ihrer Karriere erinnert. Bei einer Performance vor Spaniens König sei ihr der Busen aus der Korsage gerutscht.

„Ich hab richtig Vollgas gegeben“, erzählte Nadja Benaissa in einem Interview mit MDR Jump. „Und der König guckt mich die ganze Zeit an, und ich denke: ,Huch, ich bin ja heute besonders gut. Ich mach das wohl wirklich gut heute!‘“

Busen hüpfte beim Tanzen aus Korsage
Erst nach einiger Zeit sei ihr das Malheur aufgefallen, das wohl die royale Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatte. „Und irgendwann nach dem Song guck ich so runter, und dann war eine Brust draußen“, musste sie im Rückblick schmunzeln. „Ich hatte so eine Korsage und irgendwie, beim Tanzen ist da was rausgefallen, und ich hab nichts gemerkt.“

Ob es Spaniens Ex-König Juan Carlos oder der seit 2014 amtierende König Felipe war, der in den Genuss von Nadjas blankem Busen gekommen war, das verriet die Sängerin allerdings nicht.

Fischers Tanzcoach macht No Angels fit fürs Comeback
Ein Hoppala, das sich hoffentlich beim großen Comeback der Band nicht wiederholen wird. Denn an ihrem Auftritt bei Florian Silbereisen arbeiten die No Angels sehr hart - und das mit tatkräftiger Unterstützung. Denn niemand Geringeres als Helene Fischers Tanzcoach hat Nadja und ihre Kolleginnen Jessica Wahls, Lucy Diakovska und Sandy Mölling für die Show am Samstagabend fit gemacht. 

„Wir starten jeden Tag mit einem harten Work-out, dann geht es ans Tanzen“, plauderte Tanz-Coach Cale Kalay gegenüber der „Bild“-Zeitung aus. Ganze zehn Stunden am Tag haben die „Engel“ für ihr großes Comeback zuletzt trainiert.

Doch mit dem Tanztraining ist es nicht getan. Auch gesunde Ernährung in Form von vegetarischen Gerichten und ein absolutes Alkohol- und Zigarettenverbot stehen auf dem Programm. „Wir sind jeden Tag mit Muskelkater ins Bett gefallen. Manche von uns brauchten sogar einen Physiotherapeuten“, verriet Lucy.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol