In Rainbach/Innkreis:

Bankräuber bei Überfall nervös wie ein Anfänger

Keine Handschuhe, nervöses Herumgefuchtel mit der Pistole – bei dem Räuber, der am Montag um 11.45 Uhr die Raiffeisenbank in Rainbach im Innkreis überfiel, dürfte es sich um einen Anfänger gehandelt haben.

Der maskierte Bankräuber war vom Scheitel bis zur Sohle in Schwarz gekleidet, sogar Schuhe und Rucksack hatten diese Farbe. Er betrat eine Viertelstunde vor Geschäftsschluss das Geldinstitut im Ortszentrum von Rainbach im Innkreis.  Die Raiffeisenfiliale ist am Montag nur von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Es war kein Kunde in der Bank. Der Gauner bedrohte die drei Mitarbeiter mit einer Faustfeuerwaffe, vermutlich einer Pistole, und forderte nervös Geld. Danach flüchtete er über eine Treppe Richtung Pfarrheim und konnte in der 1490-Einwohner-Gemeinde spurlos verschwinden, was auf gute Ortskenntnis schließen lässt.

Ein Hubschrauber und Suchhunde im Einsatz
Trotz der Großfahndung sowie dem Einsatz von Hubschrauber und zwei Suchhunden gelang es der Polizei vorerst nicht, den Bankräuber zu erwischen. Damit ist er innerhalb weniger Tage bereits der zweite Verbrecher, der nach einem Überfall auf ein Geldinstitut in Oberösterreich flüchtig ist. Denn am Montag der Vorwoche hatte ein Krimineller, wie berichtet, auch eine Raiffeisenfiliale in Leonding überfallen und war ebenfalls zu Fuß geflüchtet. Dieser Täter hatte weniger als 5000 Euro erbeutet, wie mittlerweile bekannt geworden ist. Und auch er war schwarz gekleidet gewesen, hatte aber weiße Handschuhe getragen.

Ob es sich bei dem Innviertler Bankräuber um denselben Täter oder um einen „Kollegen“ bzw. Nachahmer handelt, ist unklar.

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol