21.02.2021 10:50 |

Zur Deeskalation

30 Polizeihunde bei Protesten in Wien im Einsatz

1600 Anzeigen, 5 Festnahmen - so (wie berichtet) die Bilanz der jüngsten, eigentlich untersagten Großdemo in Wien. Mittendrin im Protest-Geschehen, neben 1000 eingesetzten Polizisten: 30 „Uniformierte“ auf vier Pfoten. Ihre Aufgabe: Situationen deeskalieren.

400 Hunde stehen im Dienste der Exekutive, und ihren zweibeinigen Kollegen zur Seite. Wie 30 der „uniformierten“ Fellnasen vor rund einer Woche in Wien. „Wir sind nicht für die Maskenkontrolle da. Als Sondereinheit haben wir die Aufgabe, Demos – wenn nötig – aufzuhalten. Oder wir unterstützen dabei, hetzende Rädelsführer aus der Gruppe zu holen“, so Rudolf König, Chef der Diensthundeeinheit Wien.

„Es gibt Situationen, die größere Konsequenz erfordern“
„Prinzipiell versuchen wir, Menschen mit Menschen oder mit Sperren aufzuhalten. Es gibt Situationen, die aber eine größere Konsequenz erfordern“, so WEGA-Boss Ernst Albrecht. Und Hunde hätten in derartigen Lagen meist eine deeskalierende Wirkung.

„Einem Beamten kannst du auf zwei Zentimeter nahe kommen und mit ihm diskutieren. Das ist bei uns eher nicht möglich. Im Regelfall kommt es bei unseren Einsätzen zu keinen Ausschreitungen“, so Diensthunde-Chef König.

Klaus Loibnegger
Klaus Loibnegger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter