17.02.2021 19:29 |

Nicht zu verantworten

Polizei untersagt Corona-Demo in Innsbruck

Die Versammlung zum Thema „Friede, Freiheit, Souveränität, Regierungsmaßnahmen“, die am Samstag ab 15 Uhr in Innsbruck Landhausplatz stattfinden hätte sollen, ist nun von der Sicherheits- und verwaltungspolizeilichen Abteilung der Landespolizeidirektion Tirol behördlich untersagt worden. 

Seitens der Anmelder war ein Demonstrationsmarsch durch Innsbruck beabsichtigt. Aufgrund der massiven Teilnehmermobilisierung insbesondere auf unterschiedlichsten Social-Media-Kanälen ist mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 1000 Personen aus verschiedenen Bundesländern zu rechnen. Aufgrund der amtsärztlichen Stellungnahme des Stadtmagistrats Innsbruck sei die Abhaltung von mobilen Großversammlungen epidemiologisch nicht zu verantworten.

Beschwerde wirkungslos
Dieser Einschätzung des Stadtphysikus´ schloss sich die Sicherheitsbehörde an, weshalb die geplante Versammlung zum Schutze der Gesundheit anderer zu untersagen war. Dem Anmelder steht es nun offen, ein Rechtsmittel einzubringen, dem allerdings keine aufschiebende Wirkung zukommt. Im Falle einer solchen Beschwerde entscheidet das Landesverwaltungsgericht über die Rechtmäßigkeit der Untersagung.

Strafrahmen bis 1450 Euro
Die Teilnahme an einer untersagten Demonstration wird von der Landespolizeidirektion Tirol mit bis zu 720 Euro nach den Bestimmungen des Versammlungsgesetzes bestraft. Darüber hinaus machen sich die Teilnehmer nach der 4. Covid-Schutzmaßnahmen-Verordnung strafbar, da das Zusammentreffen von mehr als vier Personen aus mehr als zwei Haushalten verboten ist. Der Strafrahmen für das Delikt, das von der Bezirksverwaltungsbehörde (Stadtmagistrat Innsbruck) geahndet wird, beträgt bis zu 1450 Euro.

Kindeswohl-Gefährdung
Die Teilnahme von Eltern samt Kindern an einer untersagten Demonstration stellt eine Gefährdung des Kindeswohles dar, sodass diesfalls ein Bericht an die Jugendwohlfahrtsbehörde erstattet wird, teilt die Polizei mit. Die Landespolizeidirektion Tirol appelliert gerade in der aktuellen, durch das Auftreten von Virusmutationen erschwerten Zeit an die Vernunft der Bevölkerung, die gegenständliche Untersagung zu respektieren.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 8°
starker Regen
4° / 6°
Schneeregen
2° / 7°
Schneeregen
6° / 6°
leichter Regen
3° / 8°
starker Regen