3000 Unterschriften

Mitten in der Pandemie muss Apotheke schließen

Seit Montag ist die Zeller Apotheke in Waidhofen an der Ybbs in eine Drogerie umgewandelt. Der Grund: Die Konkurrenz hat, wie berichtet, gegen die Eröffnung des Pharmaziegeschäfts in einem jahrelangen Streit vor dem Verwaltungsgerichtshof Recht bekommen.

Ein Revisionsantrag ist derzeit in Prüfung. Aufgebrachte Bürger haben mehr als 3000 Unterschriften gesammelt. Der Europäische Gerichtshof hat den umstrittenen Gebietsschutz längst gekippt. Demnach sei die Regelung, wonach keine neue Apotheke errichtet werden darf, wenn umliegende Konkurrenzbetriebe dann weniger als 5500 Personen zu versorgen hätten, rechtswidrig.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 8°
bedeckt
2° / 9°
bedeckt
2° / 8°
leichter Regen
2° / 6°
leichter Regen
0° / 5°
Schneeregen