Wahl von Kirchenchef:

Wer wird Superintendent(in)?

Burgenland
05.02.2021 11:11
Am 6. März findet die Wahl des Oberhaupts der evangelischen Kirche im Burgenland statt. Der Urnengang wird in Oberschützen abgewickelt, als Kandidaten stehen zwei Frauen und ein Mann zur Verfügung. Die beiden Pfarrerinnen sind im Burgenland tätig, Iris Haidvogel in Gols, Claudia Schörner in Rust.

In der Diözese Burgenland gibt es derzeit 31.259 evangelische Gläubige in 29 Pfarrgemeinden. Die größte evangelische Pfarrgemeinde mit rund 3300 Mitgliedern ist Gols. Hier ist eine der Kandidatinnen, Iris Haidvogel, seit mehr als zehn Jahren als Pfarrerin tätig. Die 39-jährige Seelsorgerin ist verheiratet und hat eine Tochter sowie einen Sohn.

Ihre Mitkandidatin Claudia Schörner ist seit 2019 Pfarrerin in Rust. Davor war sie bis 2014 juristisch tätig. Claudia Schörner ist ebenfalls verheiratet und Mutter eines Sohnes.

Mit den Damen geht noch Robert Jonischkeit ins Rennen, er ist seit sieben Jahren als Pfarrer in Kufstein (Tirol) tätig. Der oder die Neue wird dem seit 2003 amtierenden Superintendenten Manfred Koch für eine Amtszeit von zwölf Jahren nachfolgen. Koch geht im August dieses Jahres in Ruhestand. Gewählt wird von Delegierten aller burgenländischen evangelischen Gemeinden.

C. Titz, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
14° / 28°
heiter
13° / 28°
heiter
12° / 28°
heiter
14° / 28°
heiter
13° / 28°
heiter



Kostenlose Spiele