Kamil Piatkowski

Red Bull Salzburg holt Abwehrhünen aus Polen!

Der FC Red Bull Salzburg hat wieder einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen - wenn auch nicht mit unmittelbaren Auswirkungen auf die Frühjahrssaison in unserer Bundesliga! Denn auch wenn Österreichs Serienmeister für die Zukunft große Dinge auf Kamil Piatkowski aus Polen setzt, der Abwehrhüne (1,91 Meter groß) wird erst im kommenden Sommer von Rakow Czestochowa an die Salzach wechseln - ausgestattet mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2026.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Bullen“-Sportdirektor Christoph Freund zeigte sich bei der Vorstellung in Salzburg äußerst angetan von seinem neuen Schützling. „Kamil ist ein junger, sehr ehrgeiziger und zweikampfstarker Spieler, der defensiv auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist.“

Der (noch) 20 Jahre alte Piatkowski habe sich in den vergangenen Monaten beim Dritten der polnischen Ekstraklasa richtig gut entwickelt und passe genau in das Anforderungsprofil von Salzburg. „Es ist eine coole Geschichte, dass sich Kamil trotz Interesse einiger internationaler Top-Klubs für den Weg nach Salzburg entschieden hat, und wir freuen uns jetzt schon auf die Zeit mit ihm.“

Piatkowski verpasste als „Dauerbrenner“ in dieser Saison bisher keine einzige Pflichtspiel-Minute für seinen Verein und gilt mit seinen 1,91 Metern als körperlich robuster sowie gleichzeitig technisch starker Abwehrspieler. In bis dato 43 Einsätzen für Rakow glückten dem U21-Teamspieler zwei Tore sowie drei Assists.

„Mit dem Schritt zum FC Red Bull Salzburg geht ein Wunsch für mich in Erfüllung. Trotz einiger anderer Anfragen war für mich klar, dass ich unbedingt hierher möchte“, betonte Piatkowski. „Der Klub bietet mir als jungem Spieler exzellente Möglichkeiten, um mich weiterzuentwickeln. Ich kann es kaum erwarten, im Sommer im Trikot der Roten Bullen aufzulaufen und auf einem für mich neuen Level spielen zu können.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. September 2022
Wetter Symbol