25.01.2021 12:31 |

Wirbel um Posting

Trennung von Danni Büchner? Das sagt Ennesto Monté

Liebes-Aus bei Danni Büchner und Ennesto Monté? Der Schlagersänger sorgte nur wenige Monate nach dem schlagzeilenträchtigen Liebes-Outing mit einem kryptischen Posting auf Instagram für Aufregung. 

Im November 2020 machten Danni Büchner und Ennesto Monté ihre Liebe öffentlich und sorgten damit für reichlich Schlagzeilen. Doch ist die Liebe zwischen der Witwe des 2018 verstorbenen Reality-TV-Stars Jens Büchner und dem Schlagerstar nach nur wenigen Monaten etwa schon wieder erloschen? Der 45-Jährige sorgte jetzt nämlich mit einer kryptischen Nachricht in seinen Insta-Storys für Aufregung.

Wirbel um kryptisches Posting
„Manchmal sind es die Blicke, die uns Hoffnung geben, weiterzumachen. Jedoch habe ich keine Lust, so zu tun, als wäre alles perfekt und wir total glücklich“, schrieb Monté in einer Nachricht in seiner Instagram-Story, die mittlerweile schon wieder offline ging.

Zitat Icon

Wir sind weder glücklich, noch planen wir eine Hochzeit.

Ennesto Monté

Wie der Schlagersänger weiter andeutete, sei die erste Phase der völligen Verliebtheit bei dem Promi-Paar längst schon wieder Geschichte. „Wir dachten, wir wären gleich, aber das sind wir bei Weitem nicht. Wir sind weder glücklich, noch planen wir eine Hochzeit.“

Liebes-Krise, aber keine Trennung
Spricht Monté dabei nur von einer Liebes-Krise oder etwa sogar von Trennung? Auf Nachfrage von RTL erklärte der Sänger. „Ich habe nicht gesagt, dass wir auseinander sind. Aber es ist eben nicht immer alles perfekt.“ Man wolle von ihnen beiden als Paar immer nur sehen, „dass man happy ist“, er habe dieses Mal aber „einfach gesagt, was ich denke“, so der 45-Jährige weiter. „Probleme müssen wir selbst lösen - oder es lassen. Aber das besprechen wir alles unter uns.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol