17.01.2021 21:00 |

In Saalfelden

Gefrorener Ritzensee lockt die Pinzgauer aufs Eis

Es kommt nicht jeden Winter vor, dass der Ritzensee in Saalfelden zufriert. Heuer aber ist es kalt genug - seit der Vorwoche dürfen die Pinzgauer auf das gefrorene Wasser. Das lockt viele an - gerade Kinder, die sich so im Freien und mit Freude austoben können.

„Es macht einfach Spaß“, sagen die Mädchen Selina und Lilly der „Krone“. „Wir freuen uns, trotz Corona eislaufen gehen zu können, und wir genießen die Bewegung und die tolle Aussicht auf die Berge.“ Die Jugendlichen zeigen auf das Steinerne Meer, das sich über dem See hoch auftürmt. Diesen Panoramablick schätzen auch die Langläufer - direkt neben und teils um den See verläuft eine Loipe, kostenlos nutzbar und bis 21 Uhr beleuchtet. Für die Kleinen gibt es einen eigenen Eislaufbereich am See und einen Schneehügel zum Rodeln - der dank Kunstschnees seit längerem bereits erfreut.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol