Auf Radio Helsinki:

Grazer esc feiert den „Art´s Birthday“ am Sonntag

Steiermark
15.01.2021 09:00

Für ihr Projekt im Kulturjahr Graz 2020 hat Reni Hofmüller den Radio Cyborg Transmitter, eine unabhängige, mobile Sende- und Empfangsstation, entwickelt. Den „Art’s Birthday“ am Sonntag feiert man nun mit einer bunten Sendung im esc-Medienkunstlabor, die als Livestream und auf Radio Helsinki zu erleben ist.

Seit einigen Jahren schon wird der „Art’s Birthday“ - 1963 vom französischen Fluxus-Künstler Robert Filliou als Hommage an die Kunst willkürlich auf den 17. Jänner und auf eine Million Jahre vor 1963 festgelegt - auch in der Steiermark gefeiert. Heuer Corona-bedingt weniger aufwändig als üblich. Dennoch lässt es sich das esc-Medienkunstlabor nicht nehmen, eine spezielle Party zu veranstalten. Dafür kommt der für Graz 2020 entwickelte Radio Cyborg Transmitter zum Einsatz. Mit ihm produzieren Alyssa Aska, Alisa Kobzar, Margarethe Maierhofer-Lischka, Daniele Pozzi, Thomas Grill, Max Höfler, Valentina Vuksic und Reni Hofmüller ein Programm, das ab 19 Uhr als Livestream auf der esc-Internetseite und als Sendung auf Radio Helsinki zu erleben sein wird.

Radio Cyborgs mit Reni Hofmüller vom esc-Medienkunstlabor (Bild: musikprotokoll/Martin Gross)
Radio Cyborgs mit Reni Hofmüller vom esc-Medienkunstlabor

Symphonie aus Strahlenwerten
Nach einer akustischen Führung durch die esc-Ausstellung „Cyborg Synthesis“, Online-Gesprächen mit Künstlern und der „Radia Show 812“ folgt gegen 21.30 Uhr der große Auftritt des Transmitters, der im esc-Labor mit Geigerzähler und Sensoren Temperatur, Luftfeuchtigkeit sowie Strahlung misst und diese Werte in Klänge umwandelt. Die Energie dazu bekommt er durch kräftiges Treten in Pedale geliefert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele