Früher als geplant

Erste Lieferung von Moderna-Impfstoff eingelangt

Niederösterreich
12.01.2021 10:02

Dienstagfrüh traf früher als geplant die erste Ladung des neuen US-Impfstoffs Moderna in Österreich ein, und zwar in Leopoldsdorf in Niederösterreich.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober: „Heute Früh sind die ersten 7200 Dosen des Impfstoffs von Moderna in Österreich angekommen, bis Ende Jänner kommen noch weitere 10.000 Dosen und dann für das erste Quartal insgesamt 200.000 dieses zusätzlichen Impfstoffes. Allein damit können 100.000 Menschen in Österreich bis Ende März gegen Corona geimpft werden. Im zweiten Quartal folgen weitere 690.000 Dosen, sodass Moderna in der wichtigsten Impfphase im ersten Halbjahr auch eine wichtige Säule unseres Impfplans darstellt.“

(Bild: Kwizda Pharma)
(Bild: Kwizda Pharma)

Die Schutzimpfung von Moderna muss ebenfalls stark gekühlt werden (-15 bis -25 Grad Celsius) und die beiden Teilimpfungen müssen laut Empfehlung der Zulassungsbehörde in einem Abstand von 28 Tagen durchgeführt werden." Bisher war in Österreich nur das Serum von Biontech/Pfizer im Einsatz.

Gregor Brandl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele