Schwer verletzt

Brüder (7, 10) prallten mit Bob gegen Autoheck

Salzburg
10.01.2021 23:57

Bei einem Rodelunfall am Dürrnberg wurden zwei Kinder schwer verletzt. Die Buben (7, 10) prallten mit einem Bob gegen ein Auto-Heck. 

Am Sonntagnachmittag fuhr das Geschwisterpaar aus der Stadt Salzburg gemeinsam auf einem Plastik-Bob am Zinken in Bad Dürnberg einen steilen Hang abwärts. Dabei wurden die Buben offenbar viel zu schnell und hatten das Gefährt nicht mehr unter Kontrolle, sodass sie am Parkplatz der Zinkenlifte landeten. Dabei geschah das Unglück: Der Bob prallte gegen das Heck eines geparkten Autos. Der Lenker eilte den schwer verletzten Buben sofort zu Hilfe. 

Der Siebenjährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Kinderspital geflogen. Der zehn Jahre alte Bruder und die Mutter wurden mit der Rettung in das Klinikum Salzburg gebracht. Die Frau hatte einen Schwächeanfall erlitten. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele