08.01.2021 14:52 |

600 Impfdosen

Salzburg: medizinisches Personal geimpft

600 Impfdosen stehen in den Salzburger Landeskliniken und im Krankenhaus St. Veit zur Verfügung. Am Freitag startete die erste Impf-Aktion. 

Das Ziel der ersten Impf-Runde in den Salzburger Landeskliniken ist klar. Geimpft werden am Freitag die Personen, die impf-willig sind und direkt im Bereich der Covid-Versorgung arbeiten. Das Betrifft Mitarbeiter der Inneren Medizin II und III, die Anästhesie, die Intensivmedizin und Mitarbeiter der Landesklinik St. Veit. Zu den ersten Geimpften zählten auch zwei Vorstände der Unikliniken: Uta Hoppe und Richard Greil. Beide stehen voll und ganz hinter der Impf-Aktion. Da derzeit noch nicht geklärt ist, ob auch geimpfte Personen das Virus weitergeben können, müssen die Schutzmaßnahmen natürlich weiterhin voll eingehalten werden. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol