Beim Rodeln

42-Jährige von Schäferhund angefallen

Salzburg
07.01.2021 08:30
Im benachbarten Berchtesgadener Land wurde eine Einheimische beim Rodeln nach einem Hundebiss am Unterschenkel erheblich verletzt. Die Wunde musste im Krankenhaus versorgt werden. Gegen die Hundehalter wird ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Zeugen werden gesucht.

Wie erst am Dreikönigstag bekannt wurde, kam es am 1. Jänner gegen 11:30 Uhr auf dem Wanderweg zwischen Grünstein und Hammerstiel im benachbarten Berchtesgadener Land zu einem Vorfall mit Folgen mit einem Schäferhund. Eine 42- jährige Einheimische wurde dabei nicht unerheblich am Unterschenkel verletzt.

Hund war nicht angeleint
Die Frau fuhr dabei mit einem Schlitten und wurde hierbei von einem schwarzen Schäferhund angefallen, der nicht angeleint war. Bei dem Hund befanden sich zwei Frauen im Alter zwischen 45 und 50 Jahren. Der Schlittenfahrerin gelang es erst etwa 200 Meter danach, anzuhalten. Obwohl sie nach den Frauen gerufen hatte, kam keine Reaktion.

Die Frau musste im Anschluss ins Krankenhaus Berchtesgaden, um die Wunde zu versorgen.

Zwei Frauen und Zeugen gesucht
Gegen die Hundehalter wird ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. In diesem Zusammenhang werden die beiden Frauen, die den Hund bei sich hatten, dringend gebeten, sich mit der Polizei Berchtesgaden in Verbindung zu setzen. Gesucht werden zudem Zeugen, die zu diesem Vorfall Angaben machen können.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele