Verwirrter Senior:

Geisterfahrer (72) verursachte auf A9 zwei Unfälle

Ein 72-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Gmunden ist am Dienstag in der Obersteiermark nahe der Grenze zu Oberösterreich mehrere Kilometer als Geisterfahrer auf der Pyhrnautobahn (A9) unterwegs gewesen und hat dabei mehrere Unfälle verursacht. Verletzt wurde zwar niemand, aber der Mann setzte trotz der Unfälle seine „Geisterfahrt“ fort. Er wurde schließlich von einer Polizeistreife gestellt. Er wirkte verwirrt und dürfte laut seinen Verwandten an einer Krankheit leiden.

Wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch informierte, war der Oberösterreicher gegen 15 Uhr mit seinem Auto über die A9 in Richtung seiner Heimat an die Mautstelle Bosrucktunnel gelangt. Im Glauben sich verfahren zu haben, wendete er seinen Wagen einfach und fuhr auf der falschen Seite zurück in Richtung Süden.

Trotz Unfällen weiter gefahren
Nahe des Nordportals des Selzthaltunnels touchierte er zwei andere Fahrzeuge und fuhr noch einige Kilometer weiter in Fahrtrichtung Graz. Im Bereich des Rottenmanntunnels berührte er wieder zwei entgegenkommende Pkw. Er setzte seine Fahrt weiter fort, wurde dann aber gestoppt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol