17.12.2020 19:00 |

Mittleres Inntal

Hochwasserschutz soll immense Schäden verhindern

Mitgliedern des Wasserverbandes Mittleres Inntal wurde nun Vorentwurf sowie Kosten- und Risikoanalyse für das Hochwasserschutzprojekt am Inn zwischen Terfens und Münster vorgestellt. Mit Investitionen von 335 Mio. € sollen Schäden von 470 Mio. verhindert werden.

120 Hektar Bauland und über 1500 Wohn- und Betriebsgebäude sowie wichtige Infrastruktureinrichtungen in Terfens, Pill, Vomp, Schwaz, Buch, Wiesing, Stans, Jenbach, Strass, Bruck, Schlitters, Reith i. A. und Münster sollen vor einem 100-jährlichen Hochwasser geschützt werden. Geschätztes Schadensvolumen: 470 Millionen Euro.

Kosten für Gemeinden
Diesem Potenzial steht eine Investition des Wasserverbandes mit seinen 17 Mitgliedern von 50 bis 67 Millionen Euro gegenüber. Das ist aber nur ein Teil der Gesamtkosten, die sich nach derzeitigem Planungsstand und auf Preisbasis Anfang 2019 auf 335 Millionen Euro belaufen. Der Anteil für die 13 Gemeinden im Projektgebiet beträgt in Summe abzüglich der Bundesförderung von 80 bis 85 Prozent zwischen 40 und 54 Millionen Euro.

Auf Jahre verteilt
„Das ist ein stattlicher Betrag, den die Verbandsgemeinden hier zu stemmen haben. Wie bei anderen großen Infrastrukturprojekten auch, fallen die Beiträge aber nicht auf einen Schlag, sondern auf mehrere Jahre verteilt an“, sagt BM Hans Lintner, Obmann des Planungsverbandes Schwaz.

58 Kilometer Dämme
Der Vorentwurf für das Hochwasserschutzprojekt sieht derzeit 58 Kilometer Dämme und Mauern sowie vier Retentionsräume mit einem Fassungsvermögen von acht Millionen Kubikmetern Wasser vor. „Viele Anregungen der Landwirtschaft, die in 300 Einzelgesprächen mit betroffenen Grundeigentümern geäußert wurden, sind darin bereits berücksichtigt“, informieren die Projektverantwortlichen Stefan Walder und Irina Kampel von der Abteilung Wasserwirtschaft.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 17°
heiter
0° / 16°
wolkenlos
1° / 15°
wolkenlos
2° / 16°
heiter
1° / 16°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)