Wer greift zu?

Begehrter Szoboszlai: Neuer Star, altes Spiel

Dominik Szoboszlai und sein Manager halten die Zügel in der Hand: Salzburgs Jungstar und ehemaliger Zimmerkollege von Erling Haaland hat in der Wintertransferzeit die Möglichkeit, die Bullen für eine festgeschriebene Ablösesumme von rund 25 Millionen Euro zu verlassen.

Im Sommer hat diesen Batzen Geld - wohl auch coronabedingt - keiner der Interessenten aufgebracht. Nun dürfte es aber so weit sein. Wer die Kohle ablegt, macht für Salzburg keinen Unterschied. Der 20-jährige Ungar wird jenem Klub den Zuschlag geben, der den besseren Paketmix, bestehend aus Gehalt und Einsatzminuten, bietet.

Salzburg ist in dem Spiel wie einst bei Haaland nur noch Passagier. Zumal die Attraktivität für den aufstrebenden Teamkicker mit dem Aus in der Königsklasse auch deutlich abgenommen hat.

Ob die in Szoboszlais Vertrag kolportierte verankerte Ablösesumme hoch oder niedrig ist, da scheiden sich die Geister: Haaland hat Salzburg im Jänner für „nur“ 20 „Mille“ verlassen, ist nun schon das Fünffache (!) wert!

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)