10.12.2020 08:15 |

3200Haushalte stromlos

Kelag-Monteure rund um die Uhr im Schnee-Einsatz

Auch die Kelag-Monteure und Monteurinnen befinden sich aufgrund der Wetterlage noch immer rund um die Uhr im Einsatz. Waren über Nacht noch 4500 Haushalte ohne Strom, waren es in den frühen Morgenstunden nur mehr 3200. Betroffen waren vor allem die Gebiete oberes Drautal, der Bereich Feld am See bis Arriach, die Hochrindl, die Gemeinde Ebene Reichenau. Auch in den Mittelkärntner Bergen gab es teilweise keinen Strom.

Die 180 Männer und Frauen der Kelag Energie haben zur Zeit wie alle anderen Einsatzkräfte im Schnee einen Knochenjob zu bewältigen. Derzeit sind noch 3200 Haushalte ohne Strom. Hauptbetroffene Gebiete sind nach wie vor die Bezirke Villach-Land, Feldkirchen und St. Veit/Glan sowie teilweise der Bezirk Spittal/Drau. Deutlich verbessert hat sich die Situation im Bezirk Klagenfurt- Land. In manchen Gebieten konnte in den frühen Morgenstunden die Stromversorgung wieder hergestellt werden.

Probleme gibt es derzeit aufgrund von umgestürzten Bäumen, die aufgrund der Schneelast umstürzen und oft auf Stromleitungen krachen auch noch im unteren Lavanttal, in der Nähe von Bleiburg und auf der Saualm im Bereich von Pustritz. Die KNG-Kärnten Netz GmbH erwartet, dass es bis zum Abend gelingen wird, von den derzeit 3200 betroffenen Kunden die meisten wieder mit Strom versorgen zu können.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol