08.12.2020 19:02 |

Grenznah

Alarmanlage vertrieb Einbrecher bei Juwelier

Das schrille Läuten der Alarmanlage veranlasste einen Einbrecher in Freilassing, das Weite zu suchen. Der Unbekannte hatte versucht, in ein Juweliergeschäft einzudringen.

Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 01.00 Uhr, wurde eine Freilassinger Goldschmiedin von der heulenden Sirene der Alarmanlage des Geschäftes in der Hauptstraße aufgeschreckt. Sie alarmierte sofort die Polizei. Die konnte bei ihrem Eintreffen keine Einbruchsspuren feststellen. Vom mutmaßichen Einbrecher fehlte jede Spur. 

Erst am Montagnachmittag bemerkte die Goldschmiedin am Türgriff der Eingangstüre Kratzer. Die Spurensicherung stellte schließlich fest: Jemand hatte versucht die Eingangstüre aufzuhebeln. Die massive Türe hielt jedoch stand und auch die Alarmanlage trug ihren Teil dazu bei, dass nicht eingebrochen worden ist.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)