Abklärung mangelhaft

LASK-Coach kritisiert ÖFB wegen Balic-Verletzung

LASK-Trainer Dominik Thalhammer übt wegen der Verletzung seines Spielers Husein Balic Kritik am ÖFB! Der Offensivspieler debütierte am 11. November beim 3:0 in Luxemburg für das Nationalteam, kam danach in der Nations League gegen Nordirland und Norwegen nicht zum Einsatz und kehrte schließlich laut Thalhammer mit einer Sprunggelenksverletzung zu den Linzern zurück. Seither habe sich die Blessur verschlimmert. Balic fällt nun am Donnerstag gegen Tottenham aus ...

„Ich denke, dass er verletzt vom Nationalteam zurückgekommen ist und es hier im Zuge des Lehrganges offensichtlich keine klare Abklärung gab. Ich denke aber, dass wir das mit dem Verband klären werden. Die Situation ist für uns jetzt ein bisschen ärgerlich, weil er natürlich mit seinem Speed ein wichtiger Spieler ist. Wir werden das klären und besprechen“, sagte Thalhammer auf der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Duell mit Tottenham.

Gegen die Londoner steht Balic nicht zur Verfügung, allerdings spielte er nach dem ÖFB-Lehrgang noch gegen den TSV Hartberg und Royal Antwerpen. Thalhammer begründete dies in einer Stellungnahme wie folgt: „Bei seiner Rückkehr wurden wir nicht über das Ausmaß der Verletzung informiert und so kam er noch in zwei Spielen zum Einsatz. Dadurch verschlechterte sich die Verletzung und nun fällt er aus. In Zukunft erwarten wir uns hier eine raschere Abklärung.“

Prinzipiell sei es eine Auszeichnung für den LASK, wenn er Spieler für die Nationalmannschaft abstelle. „Fakt ist aber, dass sich Husein Balic im Länderspiel gegen Luxemburg am Sprunggelenk verletzt und danach weiter mit dem Nationalteam trainiert hat, obwohl er nach unserem heutigen Wissensstand pausieren hätte sollen“, teilte Thalhammer mit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)