01.12.2020 22:00 |

Nächtliche Irrfahrt

Illegales Straßenrennen endete mit schwerem Unfall

Ein Schwerverletzter, zwei Pkw mit Totalschaden: Das ist die traurige Bilanz nach einem nächtlichen Unfall auf der Maxglaner Hauptstraße. Zwei Raser dürften sich im Salzburger Stadtgebiet ein illegales Wettrennen geliefert haben. Die Freundin eines der Lenker soll Videos und Bilder der Aktion stolz ins Internet gestellt haben.

Knapp vor Mitternacht wurde Anna Sch. von einem lauten Knall geweckt. „Ich habe gedacht, dass ein Müllauto umgefallen ist – so unglaublich laut war das“, sagt die Salzburgerin. Sie blickte aus dem Fenster und traute ihren Augen nicht: Ihr roter VW Golf – abgestellt vor ihrem Wohnhaus in der Maxglaner Hauptstraße – hatte schwere Schäden. Ein 23-jähriger Raser hatte den geparkten VW gerammt.

Der Mann kam mit seinem BMW in der Nacht auf Dienstag mit stark überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab. Sein Gefährt prallte erst gegen den Golf, geriet dann auf eine Leitschiene, riss einen Zaun nieder und und prallte gegen einen Baum. Der 23-Jährige verletzte sich leicht. Seinen Beifahrer musste die Berufsfeuerwehr schwer verletzt aus dem Wrack befreien.

Unbestätigten Informationen zu Folge soll sich der 23-Jährige ein illegales Rennen mit einem weiteren Autofahrer geliefert haben. Dessen Freundin stellte Bilder und Videos der nächtlichen Aktion ins Internet.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)