18.11.2020 20:50 |

Das Knie verdreht

Verletzter wurde im Akja vom Dobratsch geborgen

Der strahlende Sonnenschein auf der Höhe hatte Mittwoch auch einen Vater mit Sohn aus dem Nebel im Tal auf den Dobratsch gelockt. Sie waren auf dem Jägersteig zwischen Rosstratte und Gipfel unterwegs, als der 18-Jährige auf einer Felsstufe ausrutschte. Die Bergrettung wurde alarmiert.

Der junge Mann hatte sich dabei zwar das Knie verdreht, war aber noch imstande, mit seinem Vater langsam zum Einsatzraum der Bergrettung am Zehnernock aufzusteigen. Dorthin waren dann auch Villacher Bergretterunterweges.

Nach Schienung des Beins wurde der Patient mit einem Akja über die dünne Schneedecke abtransportiert und anschließend brachte ihn sein Vater selbst ins LKH Villach.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol