18.11.2020 12:30 |

Wolfgang Mitter

Steirischer Ski-Manager happy: Ein Dank aus Moskau

Der Ramsauer Wolfgang Mitter bereitet Russlands Alpin-Ski-Team in Werfenweng vor. Ohne ÖSV-Hilfe wäre das schwierig gewesen. Im „Steirerkrone“-Gespräch erklärte der Steirer, der seit zehn Jahren als Manager im russischen Verband tätig ist, alle Hintergründe...

Ein großes Dankeschön an den ÖSV!“ Die „Ramsauer Ski-Institution“ Wolfgang Mitter, seit zehn Jahren Alpin-Manager des russischen Skiverbandes (verantwortlich für Sponsoren, Ausrüstung, Visa-Anträge, Corona-Tests, Unterstützung der Trainer und vieles mehr), ist seiner Heimat unendlich dankbar, dass die ÖSV-Bosse in pandemie-bedingt äußerst herausfordernden Tagen auch der Konkurrenz unter die Arme greifen: „Ohne die Befürwortung des österreichischen Skiverbandes hätten wir in der Botschaft in Moskau niemals die Einreise-Visa für unsere Athleten erhalten.“

Jetzt dürfen die acht russischen Ski-Herren und die fünf Damen samt ihren Betreuern in Österreich trainieren. In Werfenweng (Salzburg) wurde ein eigenes Haus angemietet, um ein Leben in der Corona-Blase möglich zu machen. „Und unsere Topleute im Slalom durften sogar mit dem ÖSV am Pass Thurn trainieren.“ Beachtlich: Denn immerhin hat Alexander Choroschilow 2015 das Nightrace in Schladming gewonnen und war 2017 WM-Fünfter im Slalom. Und Pavel Trichitschew war 2018 Zweiter der Kombination von Wengen.

„In uns sieht der ÖSV keine allzu große Konkurrenz“, schmunzelt Mitter, „es wäre wohl anders, wenn die Schweizer oder Norweger angefragt hätten.“

Deshalb werden gute Ergebnisse der Russen im Hause Mitter auch sehr diskret behandelt: Denn dass Ekaterina Tkachenko beim RTL-Auftakt in Sölden vor Ramona Siebenhofer und Franziska Gritsch platziert war, hat Mitters Sohn Christian (der Damen-Chef des ÖSV) seinem „russischen Papa“ Wolfgang wohl nicht verziehen...

Volker Silli
Volker Silli
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 17°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
12° / 17°
leichter Regen
11° / 12°
starker Regen
8° / 10°
Regen