„Liebe wiederfinden“

Mario Balotelli trainiert nun bei Viertligist

Der ehemalige italienische Nationalspieler Mario Balotelli, der ohne Verein ist, hält sich derzeit beim Viertligisten Franciacorta FC fit. Sein großes Ziel ist es, wieder „die Liebe am Fußball zu finden“.

In der abgelaufenen Saison war der „Bad Boy“ mit Brescia Calcio in die Serie B abgestiegen. Seitdem ist er vertragslos.

Derzeit trainiert er beim Serie-D-Klub Franciacorta FC mit. Eine ungewohnte Erfahrung. Denn der mittlerweile 30-Jährige hatte unter anderem für die Topklubs Inter und AC Mailand, Manchester City sowie den FC Liverpool gespielt. Das Stadion ist eine halbe Stunde von seiner Wohnung in Brescia entfernt.

„Aus dieser Erfahrung kann Mario den Enthusiasmus zurückfinden, den er als Kind hatte. Er muss diese Liebe für den Fußball und die Lust wiederfinden, sich zu opfern, um Erfolge zu feiern“, sagt Franciacortas Sportdirektor Eugenio Bianchini gegenüber der „Corriere dello Sport“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten