Bereit für den Befehl:

„Schneeberg, bitte kommen!“

Die Kräfte der heimischen Polizei sind schon seit Jahrzehnten auf Terroranschläge, Großdemonstrationen und gefährliche Zwischenfälle vorbereitet. Unter der Führung ihrer Kommandanten stehen deshalb rund 300 Beamte der Einsatzeinheit Niederösterreich, Funkname „Schneeberg“, rund um die Uhr in Bereitschaft.

Während bei der blutigen Terror-Attacke in Wien das Hauptaugenmerk auf den Spezialisten von WEGA und Cobra lag, hatten gerade die Einsatzeinheiten alle Hände voll zu tun, um die Gefahrenzone zu sichern und Zivilpersonen aus der Innenstadt abzutransportieren. Binnen einer Stunde waren die Kräfte aus Niederösterreich vor Ort. Gerhard Pichler, Kompaniekommandant der Gruppe West, berichtet: „Es gibt keinen Einsatz ohne Chaosphase. Nach der Alarmierung war aber schnell klar, wie der Einsatz abläuft. Unsere regelmäßigen Übungen mit den Kollegen der WEGA haben uns bestens darauf vorbereitet. Natürlich hat man auch Angst, aber wir wissen damit umzugehen.“

300 Polizisten zwischen Enns und Leitha sind Mitglieder der Einsatzeinheit, die drei dezentral aufgestellten Kompanien stehen auch bei Demonstrationen, Fußballspielen und anderen Großereignissen im Dienst. Zugskommandant Josef Breitenfelder betont: „Wir üben mehrmals im Jahr. Da geht es um die Ausbildung an der Waffe, die Reaktion im Ernstfall und die taktische Komponente.“ Die Einsatzeinheit ist mit Schutzausrüstung, Sturmgewehren sowie Schlafsäcken ausgestattet. Dem Rufnamen „Schneeberg“ entsprechend, kann sich auch bei der NÖ-Einsatzeinheit die Großwetterlage schnell ändern

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 0°
bedeckt
-1° / 0°
stark bewölkt
0° / 1°
Nebel
-1° / 1°
Nebel
-3° / 3°
Nebel