Abwarten bei Kimmich

Alaba stellt neuen Wahnsinns-Rekord in Liga auf

David Alaba hat am Samstag seinen 200. Sieg in der deutschen Fußball-Bundesliga eingefahren - in seinem 272. Spiel. So schnell hat diese Marke bisher kein Spieler erreicht. Den bisherigen Rekord hatte Alabas Bayern-Teamkollege Thomas Müller erreicht, der nach 275 Partien diese Anzahl an Erfolgen zu Buche stehen hatte. Mit der Darbietung in Dortmund waren die Münchner zufrieden. „Das Spiel war sensationell gut“, meinte Bayern-Trainer Hansi Flick.

Über den Gesundheitszustand von Mittelfeldstar Joshua Kimmich wollte Flick keine „Wasserstandsmeldungen“ abgeben, er gab aber zu bedenken: „Er ist auf dieser Position mit unser Schlüsselspieler, deswegen wäre so ein Ausfall für uns sicherlich nicht so leicht wegzustecken.“ Nach der Länderspielpause treffen die Bayern in ihrem nächsten Champions-League-Spiel am 25. November zu Hause auf Salzburg.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten