04.11.2020 20:00 |

Ski-WM 2025

Gensbichler: „Bis Weihnachten soll Plan stehen“

Vor genau einem Monat erhielt Saalbach-Hinterglemm die WM 2025 zugesprochen. Bewerbungsboss Bartl Gensbichler spricht im „Krone“-Interview über die Gründung einer WM-Gesellschaft, das Aufstellen eines OK-Teams und ein anstehendes Gespräch mit Sportminister Werner Kogler.

Herr Gensbichler, vor einem Monat erhielt Saalbach den Zuschlag für die Ski-WM 2025. Was ist seither geschehen?

Wir sind mitten in den Planungen. Es gibt da einige Punkte, die wir noch in diesem Jahr auf die Reihe bringen sollten. Bis Weihnachten soll der Plan stehen.

Was steht da konkret an?

Wir müssen eine WM-Gesellschaft gründen. Den Auftrag hat der Bürgermeister, der das mit dem Steuerberater abklärt. Es geht da auch darum, dass die Geldflüsse von Bund und Land gut abgewickelt werden können.

Wie schaut es mit einem Organisationskomitee aus?

Das sollte in den Tagen nach den Weltcuprennen Mitte November in Lech mit dem ÖSV abgestimmt werden. Es ist im Sinne des ÖSV als WM-Veranstalter, dass im OK-Team viele Personen aus dem WM-Ort selbst kommen. Das Team wird anfangs kleiner sein, aber dann weiter wachsen. Zumal ja im März 2024 das Weltcupfinale als Generalprobe wartet.

Eine WM ist eine Herausforderung, gerade im Februar, wo Hochsaison ist. Wie wird das mit den Quartieren geregelt?

Die Nationalteams haben während der Weltcuprennen Hotels, in denen sie bevorzugt wohnen. Bei diesen wird gerade ein Grob-Kontingent für die WM geblockt.

Das Verkehrskonzept?

Das wird überarbeitet. So laufen etwa gerade Gespräche mit Grundbesitzern in Maishofen für Parkplätze. Auch in Saalbach sind weitere Flächen vorgesehen.

Es sollen 50 Millionen Euro Steuergeld in die WM fließen, 40 Prozent davon vom Bund. Gab’s ein Gespräch mit Sportminister Werner Kogler?

Nein, aber auch das soll noch heuer stattfinden.

Heuer steht in Saalbach kein Ski-Weltcup am Plan, dafür warten andere Aufgaben...

Ja, weil wir im März die Europacup-Speedfinali bei Damen und Herren abwickeln und im Jänner vielleicht einen Para-Weltcup für körperlich Beeinträchtigte. Da sind wir dabei, die Finanzierung aufzustellen.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol