03.11.2020 14:59 |

Haslauer und Schwaiger

Zwei Regierungsmitglieder müssen zum Corona-Test

Ein Mitglied der Personalvertretung des Landes hat sich mit dem Coronavirus infiziert - ein Schnelltests war positiv. Weil er am Montag eine Besprechung mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landesrat Sepp Schwaiger hatte, müssen auch die Regierungsmitglieder zum Corona-Tets.

Der betroffene Mitarbeiter klagte nach der Besprechung über grippeähnliche Symptome. Ein heute Vormittag durchgeführter Schnelltest war positiv. Alle weiteren Besprechungsteilnehmer werden daher morgen auf das Coronavirus getestet. Die Regierungsmitglieder haben alle ihre Termine abgesagt. Drei Mitarbeiter, die am Termin teilgenommen hatten, befinden sich in Selbstisolation. Das Land betont, bei der Sitzung seien sämtlicher Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten worden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)