01.11.2020 19:00 |

Täter gab Geld zurück

Mehrere hundert Euro von Teenager (17) geraubt

Ein 16-jähriger Österreicher wurde am Halloweenabend von einem Unbekannten ausgeraubt.

Das Opfer hatte den Täter kurz zuvor kennen gelernt und wurde von diesem unter einem Vorwand in den Lift eines Wohnhauses gelockt. Dort bedrohte der Täter das Opfer mit einem Klappmesser und erbeutete sich auf diese Weise mehrere hundert Euro. Danach machte er sich aus dem Staub.

Täter wollte Opfer Geld anonym übergeben lassen

Die Polizei befrafte den 16-Jährigen und fand heraus, dass sich der Täter wieder am Tatort aufhalten könnte. Dort fanden ihn die Beamten allerdings nicht. Doch es konnte ein Anrainer angetroffen werden, der den Polizisten einen Großteil des geraubten Geldes übergab. Laut seinen Angaben habe er es von dem namentlich nicht bekannten Täter mit der Bitte erhalten, es dem Opfer zurück zu geben. Als Grund habe er Angst vor der strafrechtlichen Verfolgung angegeben. Die Ermittlungen laufen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)