01.11.2020 08:16 |

Mann eingeschlafen

Selchwurst am Herd löste Feuerwehreinsatz aus

Starken Rauchaustritt aus der Nachbarwohnung hat Samstagabend ein 67-jähriger Mann aus Feistritz/Drau wahrgenommen. Der Pensionist alarmierte sofort die Feuerwehr.  

Gegen 23.15 Uhr bemerkte der Mann den starken Rauchaustritt aus einem gekippten Fenster in der Nachbarwohnung. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits der Rauchmelder zu hören. Da der Wohnungsinhaber, ein 23-Jähriger, nicht öffnete, wurde die Wohnungstüre aufgebrochen. Der junge Mann schlief in seinem Schlafzimmer und wurde sofort geweckt. „Gegen 22 Uhr stellte der Mann einen Topf mit Selchwurst auf den Herd und schlief danach ein“, schildert ein Polizist. Als das Wasser verdampft war, kam es zur starken Rauchentwicklung und deshalb löste der Rauchmelder aus. Im Einsatz standen die FF Feistritz/Drau und Pobersach/Feffernitz.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol