20 Tage in Quarantäne

Tochter infiziert - Mutter in der „Corona-Falle“

Die Tochter brachte Corona aus der Schule heim, die Mutter infizierte sich nicht, muss aber trotzdem insgesamt 20 Tage in Quarantäne ...

Bald geschafft: „Nur noch zweimal schlafen, dann sind wir endlich wieder in Freiheit!“, lachte Sandra E. aus Niederösterreich am Samstagnachmittag im Telefon-Gespräch mit der „Krone“ - obwohl der fröhlichen und fürsorglichen Mutter in den vergangenen 18 Tagen eigentlich öfter mehr zum Weinen zumute war.

Kurzer Rückblick: Die erste Hiobsbotschaft erreichte die Würstelstand-Besitzerin nämlich damit, dass ihre Tochter Chiara (11) positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das Mädchen hatte sich in der Schule angesteckt und musste daraufhin in Quarantäne. „Gott sei Dank gab es keinen schweren Krankheitsverlauf“, so die Mutter, die als enge Kontaktperson auch getestet wurde.

Sämtliche Tests fielen negativ aus
Sandra E. weiter: „Mein Testergebnis war aber negativ, auch weitere Tests, die ich in der Folge machte, blieben negativ!“ Doch als ihre dann „offiziell“ genesene Tochter wieder in das Gymnasium gehen konnte, musste ihre Mama weiter daheim bleiben und händeringend eine adäquate Vertretung für ihren beliebten Imbiss finden. Denn es hieß: weitere zehn lange Tage Quarantäne!

Wie berichtet, hatte „Krone“-Redakteur Werner Pöchinger einen fast identen Fall daheim: Sein Sohn wurde positiv getestet, somit hieß es: Quarantäne. Doch Pöchinger leitete gegen den Anhaltungsbescheid juristische Schritte ein und wurde vom Bezirksgericht Urfahr (OÖ) aus der Quarantäne „freigesprochen“.

„Ich habe mir das auch überlegt, doch dann ehrlich gesagt resigniert“, schilderte Sandra E. Dabei hätte sie, und auch viele andere Betroffene vom Bodensee bis zum Neusiedler See, nach dem Pöchinger-Präzedenzfall doch die besten Karten dafür bei Gericht.

Matthias Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-0° / 1°
bedeckt
-1° / 1°
Nebel
0° / 3°
bedeckt
-1° / 1°
leichter Schneefall
-3° / -0°
Nebel