20.10.2020 18:54

Vor Lok-Moskau-Spiel

Ein Salzburger 6:2? „Das wäre völlig vermessen“

Ein 6:2-Sieg der Salzburger Bullen zum Auftakt in die Champions-League-Saison wie im Vorjahr gegen Genk? „Das zu erwarten, wäre völlig vermessen“, sagt der Red-Bull-Salzburger-Insider der Kronen Zeitung, Valentin Snobe. Gemeinsam mit Michael Fally meldet er sich vom Abschlusstraining der Bullen vor dem Spiel gegen Lok Moskau. Die besprochenen Themen: Auftakt-Gegner Lok Moskau, Alfred Tatar, Rashid Rachimov, Erling Haaland, Dominik Szoboszlai, Patson Dakka, Zlatko Junuzovic - und eine unvermittelte Dusche für Spieler und Trainer.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen