20.10.2020 09:00 |

Schuldemo in Innsbruck

„Wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut!“

„Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut!“ - Mit diesem Schlachtruf begann am Montagvormittag vor dem Tiroler Landhaus eine Demonstration gegen den Fernunterricht von rund 100 Schülerinnen und Schülern, Lehrern, Eltern sowie Großeltern. 

Auf die Beine gestellt wurde sie vom Musikgymnasium Innsbruck. Ihre Forderungen schrieben die Jugendlichen nicht nur auf Plakate, sondern besangen sie auch mit dem Lied „Hey Brother“ des Musikers Avicii, welches sie für diesen Zweck umschrieben. „Wir wollen Lehrer seh’n“ und „Ein wenig Schule manchmal wäre schön“, waren zwei von mehreren Passagen in dem Song.

So kann es nicht weitergehen!
In ihren Ansprachen prangerten die Initiatoren vor allem an, dass der Fernunterricht „nicht funktioniert“ und „sozial katastrophal“ sei. Viele Lehrer wären mit der Situation überfordert und zu wenig oder gar nicht mit den digitalen Plattformen vertraut. „Stattdessen schmeißen sie uns einfach Arbeitsblätter hin“, beklagte eine Schülerin. „So kann es nicht weitergehen!“

„Die Politiker haben völlig versagt“
Den Politikern warfen die Demonstranten vor, dass diese über den Sommer „keine Vorbereitungen“ getroffen hätten. Es stünden nicht genügend Geräte zur Verfügung und nicht jeder habe Zugang zum Internet. Zudem könne die Betreuung in der Klasse durch Fernunterricht nicht ersetzt werden. „So sind wir nicht imstande, die Matura abzuschließen“, wetterte eine Schülerin der Sillgasse. „Schulschließungen sind ein Würgegriff für die Bildung“, warnte der Großvater eines Schülers.

Tut uns leid, dass wir das machen müssen
Den Demonstranten stellten sich auch Bildungsdirektor Paul Gappmaier und Landesrätin Beate Palfrader. Beide zeigten Verständnis und bedauerten, „dass es aufgrund der Infektionszahlen nicht anders gehe“, ernteten dafür aber nur laute Buhrufe.

Manuel Schwaiger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 2°
stark bewölkt
-3° / 1°
stark bewölkt
-5° / -0°
stark bewölkt
-3° / 1°
stark bewölkt
-4° / -1°
Schneefall