19.10.2020 12:26 |

In Bad Kleinkirchheim

Spittaler klemmte sich bei Seilbahn Finger ein

Gleich zwei Arbeitsunfälle passierten Montagvormittag in Kärnten: Bei Kontrollarbeiten an einer Seilbahn der Kleinkirchheimer Bergbahnen verletzte sich ein Spittaler (36). In Feldkirchen stürzte ein 35-Jähriger von einer Leiter.

Der 35 Jahre alte Feldkirchner stürzte bei Arbeiten in einer Klagenfurter Firma drei Meter tief von einer Leiter. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und musste ins Klinikum.

Der Spittaler (36) klemmte seine Hand zwischen eine Führungsrolle und einen Keilriemen. Er wurde an zwei Fingern schwer verletzt. Der Mann fuhr noch selbst ins Tal, musste dann aber vom RK1-Team ins LKH Villach geflogen werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol