19.10.2020 13:56 |

Österreich wird teurer

Günstige Eigentumswohnungen sind bereits Rarität

Eigentumswohnungen in Österreich günstig zu bekommen, ist inzwischen nahezu unmöglich, die Kaufpreise haben deutlich angezogen. Wurden vor sieben Jahren noch fast 42 Prozent aller Wohnungen in den Landeshauptstädten für bis zu 150.000 Euro verkauft, waren es heuer im ersten Halbjahr nur noch knapp 21 Prozent.

Das zeigt eine Analyse der Transaktionen durch willhaben.at und IMMOunited. In Wien, dem mit einem Anteil von 68 Prozent größten Eigentumswohnungsmarkt in Österreich, machten die „günstigen Wohnungen“ mit Preisen von unter 150.000 Euro demnach nur noch 15 Prozent aus, 2013 waren es noch 37 Prozent gewesen. Dafür ist der Anteil „teurer Wohnungen“ für über 500.000 Euro auf fast 13 Prozent gestiegen, nach knapp elf Prozent 2019 und nur acht Prozent 2013.

Das gesamte Transaktionsvolumen für Eigentumswohnungen in Österreich lag heuer im ersten Halbjahr bei mehr als 3,1 Milliarden Euro, hieß es am Montag. 2019 gab es bundesweit 19.500 Wohnungstransaktionen für fast 5,4 Milliarden Euro - 2013 hatte es zwar um rund 10.000 Kaufvertragsabschlüsse mehr gegeben, jedoch mit nur 4,7 Milliarden Euro Gesamtvolumen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol