Aufkochen & einlochen

Zwei junge Köche rocken das Golfrestaurant Wels

Die einen schwingen dort die Golfschläger - Christoph Brandstätter und Lukas Rumerstorfer nun die Kochlöffel! Mit enormem Know-How und viel Praxiserfahrung hat das geschickte Duo nun das Golfrestaurant Wels übernommen und neu aufgestellt

Wenn aus einer Golfplatz-Kantine ein Top-Lokal wird: Seit der Eröffnung im April 2019 ist das neue Restaurant des Golfplatzes Wels ein wahrer Geheimtipp. Die Jung-Köche Christoph Brandstätter (27) und Lukas Rumerstorfer (24) sind dort die neuen Helden am Herd: „Wir sind durch die Schule des Mühltalhofs der Familie Rachinger gegangen und hier mit hohem persönlichen Einsatz angetreten, um gute Küche anbieten zu können“, erzählt Christoph.

Kulinarischer Spagat
Schnell haben sie es dabei geschafft, den kulinarischen Spagat zwischen bodenständiger Gerichte und gehobener Küche hinzukriegen. „So gibt es tagsüber Klassiker wie etwa faschierte Laibchen, Blunzngröstl oder Speckjause für unsere Golf-Club-Mitglieder, abends und auf Anfrage toben wir uns dann richtig aus“, verrät Lukas.

Coole Beats
Und unter Austoben verstehen die beiden neben der intensiven Verwendung regionaler Produkte auch coole Beats, die in der Küche erklingen, während die beiden ein „Wine & Dine“ oder ein Sechs-Gänge-Menü zaubern.

Selbst geräucherter Speck
Bei unserem Besuch überzeugten die Herd-Virtuosen mit Blunzn auf Selleriecreme (12,50 Euro), Hirschrücken mit Topinamburcreme (26,90 Euro), Barbarie-Entenbrust (23,90 Euro) sowie dem Viererlei vom selbst geräucherten Speck um 12 Euro. Von April bis Ende Oktober ist das Lokal geöffnet, für geschlossene Dinner-Gesellschaften ab 10 Personen ganzjährig auf Anfrage bereit.

Sabine Kronberger/Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol