15.10.2020 09:06 |

ORF-Geheimprojekt

Diese Frau will uns noch sehr oft „überraschen“

Leona Königs Dreh in der Staatsoper für ORF-Geheimprojekt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Hinter vorgehaltener Hand wurde bereits nach dem Quoten-Erfolg der „Goldenen Note“ mit deren Übertragung in ORF III darüber spekuliert, nun dürfte es auch „amtlich“ sein. Die Schirmherrin des Klassik-Nachwuchs-Förderungspreises, Leona König, steigt ins TV-Business ein.

„Keine Sorge, mein Hauptaugenmerk wird nach wie vor bei der Förderung unserer Nachwuchs-Talente liegen. Sie mit weltberühmten Künstlern zusammenzubringen, das wird nach wie vor meine Mission sein“, so die Initiatorin der „Goldenen Note“. Was genau der Dreh aktuell in der Staatsoper damit zu tun hat und in welchem Channel des ORF König künftig zu sehen sein wird? Sie lächelt: „Das darf ich noch nicht verraten. Lassen Sie sich doch einfach überraschen!“ Gerne.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol