14.10.2020 13:30 |

Kuchl-Coach Helmlinger

„Das Risiko war uns einfach viel zu hoch“

Kuchl hätte am Dienstag normal zum Auswärtsspiel beim SAK antreten dürfen. Doch mehrere Akteure der Tennengauer hatten Kontakt zu einer Person, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Wie es für die Kuchler nun weiter geht, ist noch offen. Indes trennten sich Seekirchen und St. Johann gestern torlos.

Richtig bitter ist die Absage für die Nonntaler. Die Wallner-Truppe hat ohnehin einige Nachtragsspiele zu bestreiten, steht vor einem Monsterprogramm in den nächsten Wochen. Die Kuchler wollten aber keinen in Gefahr bringen. „Das Risiko war uns einfach viel zu groß“, erklärte Kuchl-Coach Mario Helmlinger, der nicht begeistert von seinem Team ist: „Alle wissen, dass sie mit Kontakten aufpassen müssen. Für mich ist nicht verständlich, warum ausgerechnet wir Schuld sind, dass eine Partie abgesagt wird“, nahm er seine Elf in die Pflicht. Auch das Heimspiel gegen Grünau am Samstag ist bereits abgesagt. An eine normale Saisonfortsetzung glaubt Helmlinger nicht.

Seekirchen und St. Johann trennten sich indes im vorgezogenen Spiel der 14. Runde torlos. „Leistungsgerecht“, waren sich Alex Schriebl und sein Pendant Ernst Lottermoser einig. St. Johanns Coach sah wie Manuel Waltl Gelb-Rot, meinte knapp: „Total überzogen!“

Konsequenzen haben die Verordnungen im Tennengau auch für Austria und Grödig. Letztere würden am 26. Oktober in Kuchl antreten. Da das Veranstaltungsverbot bis dahin gilt, ist das nicht möglich. Violette und Grödiger trainierten zudem in Rif, müssen nun auf ihre Anlagen umziehen.

Weitere Spielabsagen

Allerdings hätten beide das sowieso zeitnah geplant, weil die Rifer Plätze kein Flutlicht haben. „Bei uns wird’s eng, aber das ist kein großes Problem“, erklärt Austria-Trainer Schaider.

Auch in der Salzburger Liga gab ’s Absagen: Hallein – Bürmoos und Hallwang – Adnet finden nicht statt.

Regionalliga Salzburg: Seekirchen – St. Johann 0:0. – Gelb-Rot: M. Waltl (J/90., Unsportlichkeit). – Nachtrag 2. LL Nord: Wals-Grünau 1b – Oberndorf 2:1 (2:1). – Tore: Ebner (14.), Auer (20.); Sipos (17.).

Christoph Nister
Christoph Nister
Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol