Schwer verletzt

Katze „Joy“ mitten im Wohngebiet angeschossen

„Joy“ hat ein Einschussloch am Hals, ihre linke Pfote ist gelähmt. Jemand hat sie mit einem Luftdruckgewehr angeschossen, mit voller Absicht, da ist sich die Polizei sicher. Ihr Besitzer Benjamin S. kann es nicht fassen: „Welcher Tierquäler schießt in einem Wohngebiet herum, wo auch Kinder spielen?“

Tatort Oberwart im Burgenland, Linke Bachgasse: Mitten im Siedlungsgebiet wurde die einjährige Katzendame „Joy“ von einem Unbekannten mit einem Luftdruckgewehr angeschossen. Schwer verletzt musste sie vom Tierarzt behandelt werden, ihr Besitzer Benjamin S. erstattete Anzeige: „Eine Polizistin sagte, der Schuss war mit voller Absicht und die Katze muss den Täter direkt angeschaut haben.“ Er möchte die Tierbesitzer der Umgebung warnen.

„Joy“ wird die Attacke überleben, aber die linke Pfote scheint gelähmt zu sein - vermutlich wurde ein Nerv getroffen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol