07.10.2020 18:00 |

Agrarzentrum feiert

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Zehnten

Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren ging die erste Viehversteigerung im neuen Agrarzentrum West in Imst über die Bühne. Für die Landwirte speziell im Oberland ist es inzwischen die unverzichtbare Drehscheibe in der Viehvermarktung. Am Dienstag gab‘s die Jubiläumsauktion, die „Väter“ des Projektes feierten im kleinen Rahmen.

Imst hat Tradition – auch im Feilschen um die tierischen Schönheiten. Bereits 1951 wurde der „Viehhof Imst-Brennbichl“ als Versteigerungshalle errichtet, 1996 kam das 150.000ste Braunviehtier unter den Hammer. Um den künftigen Anforderungen gerecht zu werden, entschied eine bäuerliche Genossenschaft, ein modernes Agrarzentrum zu errichten. Nach einem Kraftakt auch finanzieller Natur wurde das Agrarzentrum West (AZW) mit der ersten Braunviehversteigerung 2010 feierlich eröffnet.

68 Millionen an Wertschöpfung
Zehn Jahre später ist die Lebensader der viehhaltenden Bauern nicht mehr wegzudenken. In dieser Dekade wurden über das AZW rund 20.000 Zuchtrinder vermarktet. „Das ist eine Wertschöpfung von rund 30 Millionen Euro“, weiß Raphael Kuen, AZW-Verantwortlicher in der Rinderzucht Tirol (RZT). Dies sei aber nur die Spitze des Eisberges. Ab Hof machten rund 8000 Zuchtrinder im AZW Zwischenstation, darüber hinaus wurden 45.000 Nutz- und Schlachtrinder an den Mann gebracht. Eine zusätzliche Wertschöpfung von 38 Millionen Euro. Über 6500 Schafe wurden ver- und ersteigert sowie 122.000 kg Schafwolle zur Verwertung weitervermittelt.

Onlineverkauf gestartet
Beeindruckende Zahlen auch für die bäuerlichen Spitzenvertreter, die das Jubiläum für eine leise Feier nutzten. Reinhard Winkler von der RZT ließ noch eine Katze aus dem Sack: „Vor zwei Wochen startete unser Onlineverkauf von Fleisch unter www.ehrlich.tirol. Die Köstlichkeiten werden von der Post gekühlt zugestellt.“ Ehrlich mutig!

Hubert Daum
Hubert Daum
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 17°
bedeckt
3° / 16°
bedeckt
2° / 17°
stark bewölkt
7° / 16°
bedeckt
5° / 18°
wolkig