Mit Oberschenkelbruch

Verletzter Soldat per Heli ins Spital

Burgenland
06.10.2020 14:40

Schwer verletzt hat sich ein Soldat bei der Ausbildung in der Kaserne Kaisersteinbruch - per Notarztheli ins Spital!

Der junge Mann erlitt dabei einen Oberschenkelhalsbruch. „So etwas ist ausgesprochen schmerzhaft und kann sogar lebensbedrohliche Formen annehmen“, wissen Mediziner. Die Kameraden des Verwundeten wählten den Notruf. Nach der Erstversorgung durch andere Soldaten landete der Rettungshubschrauber Christophorus 9 am Unfallort.

„Unser Notarztteam übernahm die weitere Behandlung und flog den Patienten in ein Krankenhaus“, bestätigte ein ÖAMTC-Sprecher die Recherchen der „Krone“.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
21° / 28°
wolkig
17° / 28°
stark bewölkt
18° / 28°
wolkig
19° / 28°
wolkig
18° / 28°
wolkig



Kostenlose Spiele